Homepage

der

Familie Sinner

 

was ist Neu...

 

Die Geburtstage 2016

 

Aktuelles direkt auf Seite 1

 

Im Vip Bereich Neue Beiträge

 

Im Rallye2000 Bereich jede Menge Neues.....

 

Die Modellbahn + DC Car

 

facebook und YouTube Berichte

 

 

 

 


WetterOnline
Das Wetter für
Oberhausen

Komödie Action auf der Nostalgie Seite 3

oder was man dazu zählt.......

Hier eine Dreier Serie mit Marius Müller Westernhagen.

 

Auffoderung zum Tanz

Theo Gegen den Rest der Welt

Der Schneemann

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein herrlicher Film um einen sympathischen Antihelden, unglaublich frisch inszeniert und voller origineller, unverbrauchter Ideen. Diese hochamüsante Komödie, die Wildwest-Elemente mit Ruhrpott-Flair verbindet, ist zu Recht absoluter Kult! Marius Müller-Westernhagen wurde mit dieser Produktion äußerst populär und legte damit den Grundstein für den Kinofilm Theo gegen den Rest der Welt , der an Aufforderung zum Tanz anschloss und sowohl vor als auch hinter der Kamera mit den selben Beteiligten aufwartete. Regisseur Peter F. Bringmann sagte vor der Ausstrahlung über seinen Film: Es wäre schön, wenn sich viele junge Leute den Film ansehen würden. Ich glaube, dass sie die Geschichte von Zocker-Theo und die Art, in der sie erzählt wird, in der in deftigem Revier-Deutsch miteinander gesprochen wird, sicherlich am ehesten verstehen .

    

Auch wenn alle gegen ihn sind, Theo Gromberg, ein junger Mann aus dem Ruhrgebiet, nimmt es mit ihnen auf. Der charmante Verlierertyp, der Kamikaze oder auch Zocker-Theo genannt wird, macht sich nichts aus seinem Pech. Sein größter Traum ist, sich mit seinem Freund Enno selbständig zu machen. Doch mangelt es dazu vorerst an Kapital, das mittels Pferdewetten beschafft werden soll. Als dies nicht klappt, lässt sich Theo auf ein Pokerspiel mit Jussuf, dem Türken, ein, den er für ein leichtgläubiges Opfer hält. Zu spät merkt Zocker-Theo, dass er einen Pokerprofi vor sich hat. Erneut muss er draufzahlen, doch es kommt der Tag, an dem es der charmante Pechvogel allen zeigt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurzbeschreibung:

Als der junge Fuhrunternehmer Theo auf der Autobahnraststätte Stuckenbusch von der Toilette kommt, erlebt er ein Fiasko: Sein LKW samt illegaler Ladung ist weg! Dabei war der nagelneue Volvo - quasi das einzige Kapital der Spedition - noch nicht einmal abbezahlt. Zusammen mit seinem italienischen Kompagnon und der hübschen Medizinstudentin Ines nimmt Theo die Verfolgung quer durch Europa auf. Es entwickelt sich eine wahre Odyssee mit zum Teil unkonventionellen Reisemitteln bis nach Genua.

   

"Ein 38-Tonner Turbodiesel, 330 PS, 17 Meter lang, mit 16 Gängen und Overdrive - der kann doch nicht einfach weg sein!" Theo kann es nicht fassen. Sein nagelneuer, noch nicht bezahlter LKW ist geklaut. Für Theo gibt es nur eins: Nichts wie hinterher! Die geplatzten Wechsel vor Augen und den Kredithai im Nacken verfolgt er seinen Volvo quer durch ganz Europa. Eine Irrfahrt voller Einfälle und Reinfälle quer durch Europa beginnt. Doch Theo gibt nicht auf.
Kurzbeschreibung

Der erfolglose Schriftsteller Dorn wird auf Malta von der Polizei beim Versuch gestört, 50.000 Pornohefte an den Mann zu bringen. Auf der Flucht gerät er in den Besitz eines Gepäckaufbewahrungsscheins vom Frankfurter Hauptbahnhof. Zu seiner Freude entdeckt er dort im Schließfach fünf Kilogramm Kokain. Er beschließt, das Rauschgift in Amsterdam zu verkaufen, hat dabei aber die Rechnung ohne zwei rivalisierende Gangsterbanden gemacht, die nachdrücklich Anspruch auf das Kokain erheben.
 

Produktbeschreibungen

In einer Absteige auf Malta versucht Dorn (Marius Müller-Westernhagen), ein junger Abenteurer und Überlebenskünstler, 50.000 Pornohefte zu verhökern, als er von der Polizei gestört wird. Auf der Flucht findet er einen Gepäckaufbewahrungsschein des Frankfurter Hauptbahnhofs. Zusammen mit seinem Freund Lazlo (Towje Kleiner) macht er sich auf, den Inhalt des Schließfaches - 5 Kilogramm reines Kokain- an sich zu bringen. Der völlig abgebrannte Dorn zögert keine Sekunde den Stoff zu Geld zu machen. Dabei übersieht er völlig die Gefahr, in die er sich begibt. Zwei rivalisierende Banden machen Jagd auf ihn und versuchen mit aller Macht die Drogen an sich zu